Georg Sarkisjan

Violine

1. Konzertmeister des Lettischen National Sinfonieorchesters.

Unterrichtet auch an dem Lettischen Konservatorium.

Tritt regelmäßig als Solist, Kammermusiker und Gastkonzertmeister.

Spricht Deutsch, Englisch, Russisch, Lettisch.

Georg Sarkisjan, Jahrgang 1986, entstammt einer lettischen Musikerfamilie. Früh zeigte sich seine besondere Begabung für die Violine, die von seiner Mutter, einer Geigerin im Nationalen Lettischen Symphonieorchester, gefördert wurde, sodass er bald an der Emils Darzins Musikschule in Riga aufgenommen wurde. Seit 2004 studierte er, bis 2006 zunächst als Jungstudent, bei Prof. Ida Bieler an der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf. 2010 legte er seine künstlerische Reifeprüfung mit Auszeichnung ab und erzielte 2013 weitere Auszeichnungen für beide Prüfungsteile im Aufbaustudium Konzertexamen. 

 Georg Sarkisjan gewann bereits früh zahlreiche Preise und Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben in Litauen, Tschechien, der Ukraine und Russland. 2008 gewann er beim Schmolz-und- Bickenbach-Wettbewerb Auszeichnungen in der Solowertung und den ersten Preis als Mitglied seines Streichquartetts. Er gewann den 1. Preis beim internationalen Wettbewerb „Tallin 2000“. Im Jahr 2010 erhielt er den Musikpreis der Bruno-Frey-Stiftung und ein Stipendium des PE-Förderkreises für Studierende der Musik e.V. in Mannheim. 

 Georg Sarkisjan kann bereits auf eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland zurückblicken. 2004 und 2005 spielte er im Gustav-Mahler-Jugendorchester. 2005 bis 2010 war er Konzertmeister der Jungen Kammerphilharmonie NRW. Seit 2010 ist er Stipendiat der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein.

 Als Solist trat Georg Sarkisjan mit den Düsseldorfer Simphonikern, dem Symphonieorchester der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, dem Landesjugendorchester Nordrhein-Westfalen, der Klassischen Philharmonie Bonn, dem Nationalen Lettischen Symphonieorchester und weiteren Orchestern auf. 2010 debütierte er im Kammermusiksaal des Beethoven-Hauses-Bonn in der Konzertreihe „Young Stars“. 2011 nahm er bei „Coviello Classics“ eine Ersteinspielung der neu entdeckten Werke Paul Hindemiths zusammen mit Prof. Ida Bieler auf. 

Georg Sarkisjan spielt eine Violine von Marc de Sterke Friburgensis aus dem Jahr 2010.
Kontakt Musikschule Flingern

Keine Zeit verlieren!

Gleich Kontakt aufnehmen und eine Schnupperstunde vereinbaren!
-kostenlos, unverbindlich, zeitnah-

Musikschule Flingern

Musikschule Flingern ist ein Produkt der
"Akademie für Musik am Rhein" GbR.
Das Büro ist MO-SA 10-20 Uhr telefonisch erreichbar.
Die Öffnungszeiten richten sich nach Unterrichtszeiten.
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.
Es steht eine Kontaktform zur Verfügung.

© 2018 Akademie für Musik am Rhein GbR